Häschen und gefüllte Schnecken – Leckereien aus Quark-Öl-Teig

Bald ist schon wieder Ostern und was passt da besonders gut auf den Ostertisch? Natürlich kleine süße Osterhäschen zum Naschen 🙂 Diese Häschen haben bei uns schon eine lange Tradition, denn als ich noch klein war kaufte meine Mutter diese Häschen jedes Jahr in einer der letzten richtigen Bäckereien bei uns auf dem Dorf. Irgendwann wohnten wir nicht mehr am Dorf und fuhren trotzdem extra dorthin um die leckeren Häschen zu besorgen. Aber ein paar Jahre später wurden sie gar nicht mehr gebacken. Da war meine Enttäuschung groß! Nun versuche ich mich also selbst jedes Jahr an den Osterhäschen. Letztes Jahr habe ich euch eine Variante aus Hefeteig gefüllt mit einer Pistazien-Marzipan-Füllung gezeigt KLICK. Und dieses Jahr habe ich mich für eine Variante aus Quark-Öl-Teig entschieden. Der Quark-Öl-Teig eignet sich ganz wunderbar, wenn ihr nicht ganz so viel Zeit habt (da er nicht wie Hefeteig einige Stunden gehen muss) und trotzdem etwas Leckeres auf den Ostertisch stellen wollt. Lasst euch dch von euren Kleinen beim Ausstechen helfen, sie werden scherlich ihren Spaß dabei haben. Und da mir nur die Hasen zu einfach war, habe ich die zweite Hälfte des Teiges mit einer leckeren Quark-Apfel-Füllung gefült und zu Schnecken aufgerollt – mmmhhh superlecker und saftig! Jetzt geht’s los mit dem

Schnecken und Hasen aus Quark-Öl-Teig

Quark-Öl-Teig

Zutaten:

  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g Quark (Magerquark oder 20 %)
  • 120 ml neutrales Öl (zB Sonnenblumenöl)
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 1 Ei

Schnecken und Hasen aus Quark-Öl-Teig

Zubereitung:

  1. Zunächst die flüssigen Zutaten, Quark, Öl und Ei, in einer Schüssel verrühren.
  2. Zucker, Salz, Zitronenabrieb, Mehl und Backpulver zur Quarkmischung dazu geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten (evtl. mit den Händen nochmals durchkneten).  Damit ist der Teig auch schon fertig.

Quark-Öl Hasen

Zubereitung der Hasen:

  • Eigelb
  • 50g Butter
  • Zucker

Quark-Öl Hasen

  1.  Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Die Hälfte des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen, Hasen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Eigelb mit etwas Wasser glatt rühren und die ausgestochenen Hasen mit Ei bestreichen. 15 – 18 Minuten goldbraun backen.
  2. Butter schmelzen, die noch warmen Hasen damit bestreichen und mit Zucker bestreuen. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

Quark-Apfel-Schnecken

Zubereitung der Apfel-Quark-Schnecken:

  • 100g Quark
  • 1 Apfel
  • 2 EL Puddingpulver Vanille
  • 2 EL Zucker
  • 1 Eigelb

Quark-Apfel-Schnecken

  1. Den Apfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Quark, Puddingpulver und Zucker verrühren.
  3. Ofen auf 180°C vorheizen.
  4. Die zweite Hälfte des Teiges zu einem Rechteck ausrollen und mit der Quarkmasse bestreichen. Die Äpfelscheiben darauf verteilen. Den Teig in Streifen schneiden und zu Schnecken aufrollen. Schnecken in eine mit Backpapier ausgelegte Backform stellen und mit Eigelb bestreichen.
  5. Schnecken ca. 25 Minuten im Ofen backen. Ich habe sie danach gleich mit Karamellsoße begossen. Ein Rezept dafür findet ihr HIER.

Quark-Apfel-Schnecken

Ihr sucht noch nach anderen Inspirationen für den Ostertisch? Wie wäre es mit Carrotcake-Cupcakes oder einer Himbeer-Quark-Torte?

Lasst es euch gut gehen.

Eure Nina

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s