Frühlingshafte Grüße: Käsekuchen mit Orange

Wie wunderschön war es den Sonnenschein der letzten Tage zu genießen, die Vitamin D Reserven wieder aufzufüllen und trotz kalter Temperaturen Draußen spazieren zu gehen. Hachja, das könnte gerne länger so bleiben. Natürlich ist es noch nicht richtig Frühling, aber mit ein paar Blumen und diesem fruchtig frischen Käsekuchen könnt ihr euch den Frühling schon mal ins Haus und an den Kaffeetisch holen. Ich wollte diesmal einen Käsekuchen backen, der nicht zu mächtig, sondern schön fluffig locker ist und leicht nach Vanille und Orange schmeckt. Getoppt wird das Ganze dann noch mit einer Orangen-Soße für den Frischekick. Und obwohl mein Liebster zunächst ein wenig skeptisch war: „Orange im Käsekuchen!?!?“, konnte ihn der Kuchen doch vollends überzeugen und danach sogar noch seine Kollegen in der Arbeit beglücken. Ich bin richtig verliebt in diese fluffige Käsetorte, das Geheimnis daran ist die geschlagene Sahne und geschlagenes Eiweiß, die unter die Quarkmasse gehoben werden – ein Traum sage ich euch!

Orangen Käsekuchen

(Inspiriert durch die Käsetorte von Conny Suhr)

Orangen Käsekuchen

Orangen Käsekuchen

Zutaten für den Mürbteig:

  • 70g Zucker
  • 140g Butter
  • 200g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Der Teig reicht für eine große Springform mit 26cm Durchmesser.

Tipp: Da ich nur eine 20er Springform benutzt habe, habe ich die Hälfte des Teiges einfach eingefroren. Der Teig kann dann einfach bei Raumtemperatur aufgetaut und weiterverwendet werden.

Orangen Käsekuchen

Zutaten für die Quarkmasse (für 20er Springform):

  • 125g Zucker
  • 30g Stärke
  • 4 Eier
  • 500g Quark (40%)
  • 175g Sahne
  • Mark einer 1/2 Vanilleschote
  • Abrieb einer 1/2 Zitrone (bio)
  • Abrieb einer 1/2 – 1 Orange (bio)

Zutaten für Orangen-Soße:

  • Saft von 3-4 Orangen
  • Abrieb von 1/2 Orange
  • Abrieb von 1/2 Zitrone
  • etwas Zitronensaft
  • 1/2 TL Zucker
  • 1 EL Speisestärke

Orangen Käsekuchen

Zubereitung:

  1. Für den Mürbteig: Butter, Zucker, Salz und Ei vermischen und zum Schluss das Mehl unterkneten. Zu einem glatten Teig verkneten und mindestens eine halbe Stunde kühl stellen.
  2. Für die Quarkmasse: Zucker, Stärke und 3 der Eier verrühren und den Quark dazugeben. Das letzte Ei trennen, Eigelb ebenfalls unterrühren, das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Sahne schlagen und unterheben. Zuletzt das Vanillemark und Orangen- sowie Zitronenabrieb unterrühren.
  3. Den Ofen auf 180°C vorheizen.
  4. Den Mürbteig aus dem Kühlschrank holen und in zwei Teile teilen, die eine Hälfte einfrieren, die andere Hälfte ausrollen und eine gefettete und gemehlte 20er Springform auslegen. Den Boden ca. 10 Minuten goldgelb vorbacken.Orangen Käsekuchen
  5. Dann die Quarkmasse über den Boden geben und ca. 45 Minuten backen (sollte langsam fest werden und leicht braun). Dann den Ofen ausschalten und den Kuchen darin stehen lassen bis er ganz kalt ist. Dann in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht).
  6. Für die Orangen-Soße: Den Orangen- und Zitronensaft mit dem Abrieb und Zucker in einen Topf geben und erhitzen. Wenn der Saft anfängt zu kochen die Stärke hineinsieben und mit dem Schneebesen einrühren, einige Minuten kochen lassen. Dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Abschmecken und evtl. noch mehr Zucker und/oder Zitronensaft dazugeben. Durch ein Sieb streichen und auf den abgekühlten Kuchen geben. Wieder für 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Genießen!

Orangen Käsekuchen

Ich hoffe euch kann dieser Kuchen genauso begeistern wie mich und ihr gönnt euch ein Stück Frühling.

Weitere Käsekuchen findet ihr übrigens HIER und HIER.

Lasst es euch schmecken.

Eure Nina

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s