God Save the Queen… and English Scones!

Ja, die Queen war diese Woche in Berlin – hach, was für ein Aufruhr. Die Innenstadt war so ziemlich komplett gesperrt, überall waren die Läden voll von Queen Souvenirs und die Nachrichten voll mit wichtigen Meldungen wie „Was die Queen im Adlon zu Mittag isst“ oder „Wie verhalte ich mich, wenn die Queen mich anspricht“ oder ähnlichem. Die Stadt war so richtig im Queen-Fieber. Eigentlich ging mich das Ganze ja nichts an, aber dann musste ich zurück denken an meine Zeit in good old England (da habe ich nämlich insgesamt fast zwei Jahre lang gelebt) und an eine meiner englischen Lieblingsspeisen – Scones, ein mürbes Gebäck, das man meistens zum Afternoon Tea und mit Marmelade und Clotted Cream zu sich nimmt. Ich weiß, man sagt den Engländern ja nicht unbedingt das beste Essen nach *hüstel*, aber an süßen Leckereien, da gibt es doch so Einiges, was ich ganz umwerfend finde! Und wenn ich nach England komme, dann besorge ich mir immer und sofort ein paar leckere Scones – mmmhhh. Eigentlich ist dieses mürbe Gebäck meist ganz einfach gehalten oder mit Rosinen verfeinert, aber ich dachte mir, zur Feier des Tages könnte ich sie ja mal mit ein paar sommerlichen Früchten probieren. Und sie sind einfach himmlisch geworden, ein Traum aus Mürbgebäck und Sommerfrüchten, probiert sie am besten auch sofort aus und genießt sie zum Frühstück oder einer Tasse englischem Tee 🙂

Scones © SCHOKOLASTIG

Erdbeer-Heidelbeer-Scones

Rezept inspiriert von HomeofStyle

Zutaten:

  • 100g Heidelbeeren
  • 100g Erdbeeren
  • 100g Zucker
  • 60g Naturjoghurt
  • 300g Mehl (ich habe diesmal Vollkornmehl verwendet)
  • 2TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL abgeriebene Schale einer Bio Zitrone
  • 100g kalte Butter
  • 2 Eier

Scones © SCHOKOLASTIG

Zubereitung:

1. Heiz eueren Ofen auf 220° vor und bereitet ein Backblech mit Backpapier vor.

2. Wascht die Erdbeeren und schneidet sie in Hälften oder Viertel. Wascht auch die Heidelbeeren und gebt sie mit den Erdbeeren in eine Schüssel. Bestreut die Früchte mit etwas Zucker, rührt um und lasst das Ganze für ca. 10 Minuten ziehen.

3. Verquirlt die Eier mit dem Joghurt.

4. Mischt 80g Zucker, Mehl, Backpulver, Salz und die Zitronenschale zusammen. Gebt dann die Butter in kleinen Stücken dazu und verkrümelt alles gut mit den Fingern bis eine Art Streusel entstehen. Die Eier-Joghurt-Mischung dazugeben und verkneten bis alles gerado so vermengt ist.

5. Zuletzt die Früchte unterheben. Zugegeben das Ganze gleicht dann eher einer klebrigen Pampe als einem Teig, aber das ist gut so 😉

6. Nun nehmt immer ca 2 EL des Teigs, formt ihn zu etwas ahnsehnlichen Haufen (ein wenig platt drücken) und setzt sie auf das mit Backpapier ausgelegte Blech. Mit etwas Zucker bestreuen und ab in den Ofen für ca. 15-20 Minuten. Der Duft ist himmlisch und der Geschmack noch besser!

Scones © SCHOKOLASTIG

Scones © SCHOKOLASTIG

Lasst es euch schmecken.

Eure Nina

Advertisements

2 Gedanken zu “God Save the Queen… and English Scones!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s