Muttertags Special: Küchlein im Glas für die liebe Mama

Es ist mal wieder soweit: die Blumenhändler reiben sich die Hände, die Pralinengeschäfte freuen sich auf ein Umsatzhoch und die Kinder sind fleißig am Gedichte auswendig lernen und Gutscheine basteln – der Muttertag steht vor der Tür! Da meine liebe Mama ziemlich genau 500km weit weg wohnt und ich ihr trotzdem unbedingt eine kleine, selbstgemachte Freude machen wollte, brauchte ich etwas, was man besonders gut verschicken kann. Und was eignet sich da besser als ein Kuchen im Glas?! Er sollte fruchtig sein, locker, fluffig und mit einem guten Schuss Eierlikör, daher gibt es heute

Vanille-Himbeer-Eierlikör Kuchen im Glas

Törtchen und Kuchen 2 © SCHOKOLASTIG

Zutaten (für 2 große Weckgläser und 9 Muffins):

Schale von 1 unbehandelten Zitrone
Mark 1 Vanilleschote
250 g Margarine oder Butter
250 g Zucker
4 Eier
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
ein Schuss Eierlikör
500 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt) – wenn TK dann sollten sie vorher nicht aufgetaut werden!

Kuchen im Glas und Törtchen 3 © SCHOKOLASTIG

Zubereitung:

1. Heizt den Backofen auf 180°C vor und fettet die Gläser ein.

2. Den Zucker mit der Margarine und dem Mark der Vanille schaumig rühren.

3. Die Eier miteinander verquirlen und mit der Zitronenschale und dem Eierlikör zur Butter-Zuckermasse geben.

4. Das Mehl und Backpulver miteinander vermischen und nach und nach zur Butter-Zuckermasse geben.

5. Damit ist der Teig auch schon fertig und kann in die Gläser geschichtet werden: Bedeckt den Boden mit Himbeeren, dann gebt ihr Teig auf die Himbeeren (am besten mit einer Spritztülle, da so das Glas sauber bleibt!) und nun wieder eine Schicht Himbeeren, usw. bis der Teig und Himbeeren aufgebraucht sind. Vorsicht: Die Gläser sollten nicht bis zum Rand gefüllt werden (lediglich 2/3), da ja noch ein Deckel aufgesetzt werden soll! Da ich nur zwei Gläser verschicken wollte, habe ich aus dem Rest noch süße Törtchen gebacken.

Törtchen 2 © SCHOKOLASTIG

6. Nun die Gläser für ca. 40 Minuten backen und die Stäbchenprobe machen. Die Muffins haben bei mir nur ca. 25 Minuten im Ofen gebraucht.

7. Wenn ihr die Kuchen etwas aufbewahren wollt, dann solltet ihr die Gläser sofort verschließen und abkühlen lassen.

Törtchen und Kuchen 2 © SCHOKOLASTIG

Kuchen im Glas 3 © SCHOKOLASTIG

Und dann an die liebste Mama verschicken oder einfach selbst mitbringen 🙂

Lasst es euch und euren Muttis schmecken und verbringt ein wunderschönes Wochenende!

Eure Nina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s