Einpacken fürs Picknick: Zitronen-Himbeer-Cookies

Was für ein tolles Wetter! Da hat man doch einfach nur Lust im Grünen zu liegen und die sonnenhungrige Haut mit Vitamin D zu versorgen, dazu noch ein gutes Buch und einen leckeren Snack – perfekt! Im Sommer mache ich besonders gerne fruchtige Kuchen und Gebäck. Zum Mitnehmen empfehle ich euch diese ruckzuck gemachten, frischen Zitronen-Himbeer-Cookies mit ganz softem Teig. Köstlich! Der Sommer kann kommen!

Zitronen-Himbeer-Cookies

Zitronen-Himbeer-Cookies

Zutaten:

  • 120g Butter (weiche/flüssige)
  • 100g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1/2 TL Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 160g Mehl
  • eine Handvoll Himbeeren (gefroren oder frisch)

Zubereitung:

1. Rührt die Butter mit dem Zucker bis die Mischung eine schaumige Konsistenz hat.

2. Gebt das Ei dazu und kräftig rühren.

3. Die Zitrone heiß waschen, etwas von der Schale abreiben und den Saft auspressen. Den Saft und die abgeriebene Schale zur Zucker-Ei-Mischung geben und weiterrühren.

4. Backpulver, Salz und das Mehl dazugeben und gut vermengen.

5. Zuletzt die Himbeeren kurz unterheben und der Teig ist fertig.

6. Den Ofen auf 180°C vorheizen. Mit zwei Löffeln möglichst gleichmäßige Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben (bei mir wurden sie leider in der Eile alle ungleichmäßig groß 😉 Und vorsicht: sie laufen etwas auseinander) und dann ca. 12-15 Minuten im Ofen backen bis sie leicht bräunlich werden.

 

Zitronen-Himbeer-Cookies

Cookies Collage

Abkühlen lassen und genießen.

Genießt die Sonne!

Eure Nina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s